Aktuelles bei NGG

NGG im Landesbezirk NRW

Themen

Wir wünschen friedliche Weihnachten

Wir danken allen Gewerkschaftsmitgliedern, die sich auch 2020 für mehr Lohn, ein besseres Kurzarbeitergeld, für mehr Anerkennung und Gerechtigkeit und für ein besseres Leben eingesetzt haben. 19... mehr

Themen

Verbot von Werkverträgen kommt

30.11.2020. Nach wochenlangem Hickhack hat sich die Berliner Koalition endlich auf ein Gesetz geeinigt, das die Ausbeutung in der Fleischindustrie beenden kann. Das Verbot von Werkverträgen und... mehr

Themen

Der Lockdown geht weiter - wir sind am Ende

25. November 2020. Die Verlängerung des Lockdowns hat für Köchinnen, Servicekräfte und Hotelfachleute dramatische Folgen, sie brauchen sofort mehr finanzielle Unterstützung. Deshalb fordert die... mehr

Themen

Armutsfalle Gastgewerbe

25.11.2020. Eine Studie des DGB NRW macht deutlich: Wie in kaum einer anderen Branche müssen die Beschäftigten im Gastgewerbe mit Niedriglöhnen auskommen. Der Niedriglohnreport ist eine... mehr

Alle Artikel

Themen

Das Corona-Virus ist noch lange nicht besiegt. Hotels, Restaurants und andere gastronomische Betriebe bleiben geschlossen. Das hat dramatische Folgen für die Menschen, die im Gastgewerbe arbeiten. Viele haben ihre Arbeit verloren.... mehr

Presse

Berlin, 22. Januar 2021 In einem Offenen Brief an die Bundesregierung und einer Online-Petition fordern die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) die Einführung eines branchenunabhängigen Mindest-Kurzarbeitergeldes von 1.200 Euro pro Monat, um Hunderttausende vom Lockdown besonders betroffene Beschäftigte zu unterstützen. "Angesichts... mehr

Themen

Die Infektionsraten bleiben hoch, die Angst vor der Mutation des Coronavirus ist groß: Noch einmal hat die Runde der Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten und die Bundesregierung beschlossen, den Corona-Lockdown zu verlängern.... mehr

Presse

Hamburg, 19. Januar 2021   Nachhaltigkeit in der Erzeugung von Lebensmitteln und bei der Ernährung müsse immer im Dreiklang von Ökologie, Ökonomie und in der sozialen Dimension, also mit Berücksichtigung der Arbeitsbedingungen der Menschen in den Lieferketten, gesehen und praktiziert werden, so Guido Zeitler, Vorsitzender der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG), am Vortag der Eröffnung... mehr